Skip to main content

Matcha ist ein zu feinem Pulver gemalener Grüntee, welcher bei japanischen Teezeremonien verwendet wird, mittlerweile aber auch den Weg in die deutschen Tassen gefunden hat. Matcha zeichnet sich durch einen lieblich-süßen, aber teils auch herben Geschmack aus und enthält viele Catechine, Carotine und die Vitamine A, B, C und E, was Matcha zu einem gesunden Bio-Produkt macht.

Matcha ist eine besondere Teesorte, welche dadurch besonders wird, dass Sie besonders viele besondere Inhaltsstoffe vereint, welche sonst in dieser Konstellation nicht häufig vorkommen oder angewandt werden. Ca. 1 Gramm Matcha Teepulver auf eine 80 Millilieter Wasser Mischung, was in etwa einer normalen Matcha Schaale und somit einer Portion entspricht, enthält folgende Inhaltsstoffe:

  • Teein / Koffein – 30 Milligramm
  • Theanin
  • Proteine – 0,31 Gramm
  • Polyphenol / Tannin – 0,1 Gramm
  • Calcium – 4,2 Milligramm
  • Eisen – 0,17 Milligramm
  • Kalium – 27 Milligramm
  • Vitamine
  • Catechine

Inhaltsstoffe von Matcha erklärt

Teein / Koffein regt den Körpfer und Kreislauf an und fördert die Leistungsfähikeit. Das Koffein in Matcha wirkt allerdings anders als bei Kaffee. Bei Matcha tritt die Wirkung des Koffeins später ein, und hält dann länger an, während bei Kaffee die Wirkung sofort einsetzt und kürzer anhält. Hinzu kommt, dass eine große Tasse Matcha Tee in etwa doppelt so viel Koffein beinhaltet, als eine große Tasse Kaffee.

Theanin ist eine besondere Aminosäure und besonders hoch konzentriert in Matcha enthalten. Theanin macht genau wie Koffein wach und munter und fordert die Reaktions- und Aufnahmefähigkeit des Konsumenten.

Proteine zählen als wichtige Energie- und Kraftspender und liefern wichtigen Nachschub für das Immunsystem. Des weiteren bietet Matcha eine große Anzahl wichtiger Bausteine von wichtigen Aminosäuren für unseren Körper, welche dieser für den Stoffwechsel benötigt.

Polyphenol / Tannin beruhigen den Körper und können bei einem Magen-Darm-Infekt diesen von der unbekömmlichen Nahrung reinigen.

Calcium ist wichtig für die Knochenbildung und -stabilität und bildet Fettsäuren im Darm, und kann so gegen Dickdarmkrebs vorbeugen. Des weiteren wirkt es gegen Bluthochdruck und wirkt positiv auf den Kreislauf des Menschen.

Eisen ist ein wichtiges Element für den menschlichen Energiestoffwechsel und für den Sauerstofftransport im Blut zuständig.

Kalium ist wichtig für die Nerfenfunktionen und Muskelfunktionen im Körper.

Vitamine sind in relativ kleinen Mengen in Form von Vitamin B1, B2, Karotin und Vitamin C in Matcha enthalten.Diese sind wichtig für das Immunsystem, Augen, Nerven, Haut und weitere wichtige Organe.

Catechine machen einen großen Anteil der getrockneten Grüntee-Blätter aus, aus welchen Matcha Tee gemacht wird. So sollen über 40 Prozent der Blätter aus Catechinen bestehen.

  • Bekannt wurde vor allem das Epigallocatechin-Gallat, kurz EGCG, weil seine Wirkung in der Krebsprävention dokumentiert ist. Tees, die im Halbschatten gedeihen, wie der Matcha, bilden besonders viel davon aus.
  • Catechine wirken als starke Antioxidantien, schützen unter anderem vor den Folgen von UV-Strahlung, hemmen die Hautalterung und dienen dem Zellschutz.
  • Catechine regulieren den Cholesterinhaushalt und verhindern die Bildung der berüchtigten Gefäß-Plaques, die für Arteriosklerose verantwortlich sind. Möglicherweise können Catechine Erkrankungen die Alzheimer oder Parkinson vorbeugen, die durch diese Gefäß-Plaques erst entstehen.
  • Neben den Gerbstoffen wirken auch die Catechine gut gegen Erkältungen oder Magen-Darm-Infektionen, ohne die natürliche Darmflora zu beeinträchtigen.
  • Zuweilen wird davor gewarnt, Getränke mit Catechin-Gehalt während einer Schwangerschaft einzunehmen. Bei zwei bis drei Tassen Tee pro Tag und einer gleichzeitig ausreichenden Versorgung mit Vitamin C wird die Aufnahme von Eisen sichergestellt und der Folsäurespiegel bleibt konstant. Auf eine den Kreislauf anregende Tasse Grün- oder Matcha Tee muss niemand verzichten.

Wie wirkt sich Matcha aus?

Bei regelmäßigem und ausgeglichenem Konsum von Matcha entwickelt dies eine gesundheitsfördernde Wirkung auf viele Prozesse im Organismus. Der Grün-Tee macht aufgrund der vielen Energielieferanten in den Inhaltsstoffen munter, fröhlich und produkttiver. Anders als herkömmliche Energy-Drinks wird man durch den natürlichen Wirkstoff aber nicht hyperaktiv oder nervös, was an der einzigartigen Kombination von Teein mit der Aminosäure Theanin plus dem Gerbstoff Tannin liegt.

Wenn der Lebensstil und die generelle Ernährung stimmen, dann kann Matcha auch bei Diäten helfen. Wenn man eine gute und bewährte Diät macht und sich gesund ernährt, kann man mit Matcha hier also auch einen kleinen Boost bekommen.

Matcha (jap.: 抹茶 [ma.tɕa] für „gemahlener Tee“) ist ein gemahlener Grüntee, welcher mit besonders intensivem Geschmack und vielen verschiedenen Inhaltsstoffen vielseitig eingesetzt werden kann. Der Tee enthält viele Catechine sowie Carotine und die Vitamine A, B, C und E. Für die Zubereitung von Matcha gibt es spezielle Rezepte und spezielles Zubehör, mit welchem es zubereitet werden sollte. Pulver, Kapseln und Energy Drinks gibt es bei Matcharevolution, spezielles Matcha Zubehör bei amazon und wir empfehlen Matcha Einsteigern das Bio Matcha Starter-Set von imogti

Gratis Matcha Probe von MatchaRevolution

Ein neues Produkt aus einem fernen Land mit einer ganz anderen Kultur bei uns zu vermarkten dürfte nicht einfach sein. So ist es auch mit Matcha. Es gibt zwar schon viele Matcha-Anhänger, aber Skepsis ist durchaus angebracht bei neuen Produkten, die wir nicht kennen – so ist der Mensch eben.

MatchRevolution.com hat daraufhin angefangen, kostenlose GRATIS Matcha Proben zu versenden, um Interessenten auf den Geschmack des neuen Tees zu bringen. Nach 2-3 Werktagen kommt die Produktprobe schon per Post an und es befinden sich zwei kleine Tütchen Matcha Tee und ein Brief (der per Hand unterschrieben wurde!!!) mit dabei, wo man noch einmal auf Matcha eingeht und Hinweise für die Zubereitung gibt.

GRATIS Probe anfordern*

Wirklich GRATIS?

Wie schon oben erwähnt ist es nicht einfach neue Produkte zu vermarkten. Auch in den Städten, in Zeitschriften, etc gibt es immer wieder Produktproben, häufig von Haurtcremes, Shampoo etc – warum dann nicht auch einmal von einem neuen, einziartigen Tee Produkt? Und sogar die 70 Cent für die Briefmarke übernimmt man für euch.